Lachsforelle mit Kopf, natur

Lachsforelle mit Kopf, natur
ab 23,98 € *
MWSt-Senkung inbegriffen.

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Variante

Lachsforellen gehören zur Familie der ­Salmoniden, sind also mit den Lachsen ­verwandt. Oft sind... mehr
Lachsforelle mit Kopf, natur

Beschreibung

Lachsforellen gehören zur Familie der ­Salmoniden, sind also mit den Lachsen ­verwandt. Oft sind sie etwas saftiger und haben mehr Fleisch.

H. Köser GmbH, An der Packhalle IX 18, D-27572 Bremerhaven

LACHSFORELLE (lat. Oncorhynchus mykiss) 90%, Wasser 10% mehr
Zutaten "Lachsforelle mit Kopf, natur"
LACHSFORELLE (lat. Oncorhynchus mykiss) 90%, Wasser 10%
Durchschnittliche Nährwerte
je 100 g
Energie kJ 474 kJ
Energie kcal 113 kcal
Fett 3,6 g
- davon gesättigte Fettsäuren 0,9 g
Kohlenhydrate 0,0 g
- davon Zucker 0,0 g
Eiweiß 20,0 g
Salz 0,1 g
Allergene "Lachsforelle mit Kopf, natur"
  • Fisch
Lachsforelle gefüllt, für 3 - 4 Personen Zutaten: 1 Lachsforelle 850 - 1250 g, 1 EL gefroren... mehr
Zubereitung "Lachsforelle mit Kopf, natur"

Lachsforelle gefüllt, für 3 - 4 Personen

Zutaten: 1 Lachsforelle 850 - 1250 g, 1 EL gefroren oder frischer Dill, ½ rote Paprikaschote, 1 EL Senf, ½ grüne Paprikaschote, 1 Prise Salz, 1 große Zwiebel

Zubereitung:

Die Lachsforelle bei Raumtemperatur 12 Stunden bzw. im Kühlschrank 18 Std. auftauen lassen, gut abspülen und trocken tupfen. Die Paprikaschoten klein schneiden, ebenso die Zwiebel und mit den anderen Zutaten gut vermengen. Die Bauchhöhle der Lachsforelle damit füllen und die Bauchlappen mit einem Zahnstocher verschließen, dann in gefettete Alufolie wickeln und die Enden gut zudrücken. Legen Sie die Lachsforelle mit dem Kopf voran diagonal in den auf 220 °C vorgeheizten Backofen auf die mittlere Schiene. Die Garzeit beträgt ca. 30 - 40 Minuten, dann soll die Kerntemperatur 65 °C betragen und die Rückenflosse sich leicht lösen lassen.

Lachsforelle gekocht, für 3 - 4 Personen

Zutaten: 1 Lachsforelle 850 - 1250 g, 200 g Zwiebeln in Scheiben, 2 ½ l Wasser, 50 g Petersilie, 100 ml Essig, 1 Lorbeerblatt, 20 g Salz, einige zerstoßene Pfefferkörner, 300 g zerkleinerte Mohrrüben

Zubereitung:

Die Zutaten eine Stunde im Wasser kochen lassen und den Sud durch ein feines Sieb oder Tuch passieren. Den Sud wieder zum Kochen bringen und die aufgetaute, gesäuerte und gesalzene Lachsforelle hineingeben und bei verminderter Hitze ca. 35 Minuten leicht köcheln lassen, bis die Rückenflosse sich leicht herausziehen lässt. Sofort servieren!

Lachsforelle im Salzmantel Zutaten für 4 Personen: 1 Lachsforelle ca. 1200 g, 3 kg normales feines Haushaltssalz, 3 Eiweiß, 1 Tasse Wasser, 1 Zweig Thymian oder Estragon

Zubereitung:

Die Lachsforelle wie oben beschrieben auftauen lassen, unter fließendem Wasser abspülen und trocken tupfen. Salz in eine Schüssel geben und mit dem Wasser sowie dem Eiweiß mit der Hand oder mit dem Mixer gut durchkneten. Legen Sie ein Backblech mit starker Alufolie aus. Die Folie muss doppelt so lang sein wie die Lachsforelle. Auf die Folie kommt die Hälfte der Salzmasse, in Form und Länge des Fisches. Jetzt legen Sie den Kräuterzweig in die Bauchhöhle und betten die Lachsforelle auf die Salzmasse. Danach bedecken Sie den ganzen Fisch mit dem restlichen angemachten Salz, so dass er von Kopf bis zum Schwanzende mit dem Salzmantel zugedeckt ist. Nun klappen Sie die restliche Alufolie über das Ganze und knicken die Seiten und Enden fest zu. Im vorgeheizten Backofen muss die Lachsforelle nun bei einer Temperatur von 220 °C (Heißluftherd 190 °C) ca. 40 Minuten garen. Nach der Garzeit nehmen Sie die Lachsforelle aus dem Ofen, schlagen die Alufolie zurück und schneiden den hart gewordenen Salzmantel mit einem scharfen Messer an der flachen Seite auf. So können Sie dann die obere Hälfte der Salzkruste von der Lachsforelle heben. Für das Vorlegen der einzelnen Portionen trennen Sie die Haut ab: ein Schnitt entlang dem Rücken, dann die Haut vom Schwanz in Kopfrichtung vorsichtig abziehen.

Lachsforelle, gegrillt, für 3 - 4 Personen

Zubereitung:

Die Lachsforelle wie oben beschrieben auftauen lassen, gut abspülen und trocken tupfen. Innen und außen mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen oder innen und außen mit Grill-Öl bestreichen, nach Geschmack mit Kräutern bestreuen, dann in eine eingeölte Alufolie wickeln und die Enden gut verschließen. Auf dem vorgeheizten Elektro- oder Holzkohlen-Grill ca. 25 - 35 Minuten grillen, ab und zu wenden, dann soll die Kerntemperatur 65 °C betragen.

Köser wünscht guten Appetit!
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Lachsforelle mit Kopf, natur"

Durchschnittliche Kundenbewertung: aus 0 Kundenbewertungen

Zuletzt angesehen