Bouillabaisse 2200 g

Bouillabaisse 2200 g
67,35 € *

Karton 2200 g

Abtropfgewicht 2090 g

entspricht € 3,21/100 g

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort verfügbar

  • 600380 Merken
    4-6
    Portionen
    29 Min.
    schock-
    gefrostet
Das Originalrezept für diese spezielle Fischsuppe (franz. bouillir = kochen, abaisser = schnell... mehr
Bouillabaisse 2200 g

Karton 2200 g enthält, 2 x 500 g Suppe, 2 x 500 g Meeresfrüchte, 2 x 100 g Sauce Rouille

Beschreibung

Das Originalrezept für diese spezielle Fischsuppe (franz. bouillir = kochen, abaisser = schnell wegziehen, also nur kurz aufkochen) stammt aus Marseille. Alle Zutaten - als da sind Granatbarsch-Filet, Riesengarnelen und Riesengarnelenschwänze, Seeteufel-Medaillons, Scallopsfleisch, Muschelfleisch und ein erstklassiger Bouillabaisse-Sud - erhalten Sie bereits küchenfertig vorbereitet. Sie brauchen alles nur kurz zu erhitzen und können dann Ihre Bouillabaisse - so wie es die Franzosen in Marseille tun - mit Knoblauch-Croûtons und der mitgelieferten Sauce Rouille servieren. Bei Köser erhalten Sie für alle Delikatessen stets zuverlässige, erprobte Zubereitungsanleitungen.



H. Köser GmbH, An der Packhalle IX 18, D-27572 Bremerhaven

Bouillabaisse-Sud (2 x 500 g) Zutaten: Wasser, FISCH (20 %), WEIZENMEHL, Weißwein (enthält... mehr
Zutaten "Bouillabaisse 2200 g"
Bouillabaisse-Sud (2 x 500 g) Zutaten: Wasser, FISCH (20 %), WEIZENMEHL, Weißwein (enthält SULFITE), pflanzliche Fette (Palm, Raps), Tomatenkonzentrat, Zwiebeln, Reisstärke, Karotten, HUMMERMUS, FISCHFONDPULVER, Knoblauch, Sonnenblumenöl, Olivenöl, Farbstoff: Sulfitlaugen-Zuckerkulör, Gewürze und Aromastoffe (Curcuma, Cayennepfeffer, Basilikum, Kreuzkümmel, Lorbeerblatt, Thymian), Pastis (Anisschnaps), Fenchel, Safran MEERESFRÜCHTE (2 x 500 g) GRANATBARSCH (lat. Hoplostethus atlanticus), Wasser (10%) Fanggebiet: Südwestpazifik, FAO 81, gefangen mit Schleppnetzen TIGER GARNELE (lat. Penaeus monodon), Wasser (20%), Stabilisator: E452 Fanggebiet: Vietnam, in Aquakultur gewonnen SEETEUFEL (lat. Lophius piscatorius), Wasser (10%) Fanggebiet: Nordostatlantik, FAO 27, gefangen mit Umschließunde Kiemennetze TIEFSEESCALLOPS (lat. Placopecten magellanicus), Wasser (10%) Fanggebiet: Nordwestatlantik, FAO 21, Kanada, gefangen mit Schleppnetzen TIGER GARNELE (lat. Penaeus monodon), Wasser (20%), Fanggebiet: Bangladesch, in Aquakultur gewonnen GRÜNSCHALEN-MUSCHELN (lat. Perna canaliculus) Fanggebiet: Neuseeland, aus Aquakultur gewonnen Sauce Rouille (2 x 100 g) Zutaten: FLÜSSIGEIGELB (Säuerungsmittel: Citronensäure) 31%, natives Olivenöl, Wasser, Knoblauch 15%, Tafelessig, Paprikapulver, Salz, schwarzer Pfeffer
Durchschnittliche Nährwerte
je 100 g
Energie kJ 384 kJ
Energie kcal 92 kcal
Fett 5,2 g
- davon gesättigte Fettsäuren 1,7 g
Kohlenhydrate 3,1 g
- davon Zucker 1,7 g
Eiweiß 8,1 g
Salz 0,2 g
Allergene "Bouillabaisse 2200 g"
  • glutenhaltiges Getreide
  • Eier
  • Krebstiere
  • Fisch
  • Schwefeldioxid und Sulfite
  • Weichtiere
Auftauzeiten Sauce „Rouille“ ca. 2 Stunden Raumtemperatur 20 °C... mehr
Zubereitung "Bouillabaisse 2200 g"

Auftauzeiten Sauce „Rouille“

ca. 2 Stunden Raumtemperatur 20 °C

ca. 3 Stunden Kühlschrank 8 °C

 

 

Zubereitung Bouillabaisse

Pro tiefgekühlten Block Bouillabaisse-Sud eine Tasse Wasser hinzufügen und in einem Topf bei geschlossenem Deckel zum Kochen bringen. Wählen Sie die Topfgröße so, dass die Fischfiletstücke und Krustentiere im Sud schwimmen können (Topfdurchmesser 20 - 22 cm). Das noch etwas gefrorene, bereits vorbereitete Filet mit einem geeigneten Messer in mundgerechte Stücke schneiden und mit den tiefgefrorenen Schalen- und Krustentieren in den Sud geben. Das Ganze zum Kochen bringen und dann weitere 11 Minuten bei geschlossenem Deckel simmern lassen. Mit einem Schaumlöffel die Schalen- und Krustentiere sowie das Filet in eine tiefe, vorgewärmte Suppenterrine geben. Den Sud unter Hinzugabe von einem EL Olivenöl gut umrühren, bei Bedarf mit Salz und Cayennepfeffer nachwürzen und über die Meeresfrüchte gießen.

Diese original französische Bouillabaisse wird mit Knoblauch-Croûtons und Sauce Rouille serviert.

 

Tipp

Die Sauce Rouille nach dem Auftauen gut verrühren. Lassen Sie den Gast etwas "Rouille", die Sie extra in einer kleinen Schüssel servieren, mit einem Teelöffel entnehmen. Diese verrührt er mit seiner Gabel und etwas Suppe im Suppenlöffel, um sie dann über die Croûtons in die servierte Suppe zu geben. So isst der Franzose in Marseille seine Bouillabaisse.

 

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Bouillabaisse 2200 g"

Durchschnittliche Kundenbewertung: aus 0 Kundenbewertungen

Zuletzt angesehen