Rezept Tipps

Rezept des Monats - Der Herbst ist da!

Hirschfilet aus Neuseeland

 

 Rinderfilet-Steak

 

Auftauzeiten:

Unbedingt vor dem Auftauen die Folie entfernen.


Raumtemperatur 20 °C 6 - 7 Stunden
Kühlschrank 8 °C 14 Stunden

Zubereitung:

Sie benötigen:

  • Hirschfilet, ca. 400 - 600 g
  • wenig Pflanzenfett

 

Das feine Hirschfilet sollte sorgfältig gebraten werden, damit es zart und innen rosé bleibt.

Das aufgetaute Hirschfilet trocken tupfen und die Silberhaut entfernen. Wenig Fett in der Bratpfanne erhitzen. Filet in das heiße Fett legen und ca. 6 Minuten rundherum anbraten, damit sich die Poren schließen.Nun ca. 10 Minuten bei reduzierter Hitze weiter garen. Je nach Größe 5 - 10 Minuten in der Pfanne ohne Hitze gar ziehen lassen. Wenn Sie ein Bratenthermometer zur Hand haben: Bei 60 °C Kerntemperatur ist das Hirschfilet servierfertig. Nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen und in Scheiben geschnitten servieren.

 

Als Beilage empfehle ich Ihnen jede Art von Gemüse, zumal dieses Hirschfilet nicht an eine Jahreszeit gebunden ist. Seine Bekömmlichkeit wird Sie begeistern.

Selbstverständlich ist eine Zubereitung nach klassischer Art mit Wacholdersauce, Steinpilzen, Apfel-Rotkraut, gekocht, Best.-Nr. 64061, und meinen Spätzle, Best.-Nr. 66011, das wohl bekannteste Rezept.

 

 

Guten Appetit!

 

 

 

Zuletzt angesehen