Steinpilzstrudel

Steinpilzstrudel
47,65 € *

Karton 800 g

entspricht € 5,96/100 g

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort verfügbar

  • 640540 Merken
    4-8
    Portionen
    33 Min.
    schock-
    gefrostet
Schon seit einigen Jahren sind fleischlose Strudel – inspiriert vom österreichischen... mehr
Steinpilzstrudel

Karton 800 g enthält 4 Strudel à 200 g

Beschreibung

Schon seit einigen Jahren sind fleischlose Strudel – inspiriert vom österreichischen Original – als Beilage oder kleine Zwischenmahlzeiten bei Köser ein Begriff. Die herzhafte Füllung des Steinpilzstrudels wird u. a. mit Crème fraîche, Ziegenkäse und Polenta frisch in der Köser-Küche hergestellt. Nicht nur für Vegetarier eine besondere Delikatesse! Bei Köser erhalten Sie für alle Delikatessen stets zuverlässige, erprobte Zubereitungsanleitungen.



H. Köser GmbH, An der Packhalle IX 18, D-27572 Bremerhaven

(4 x 200 g) Zutaten: Steinpilze (50,4 %), Strudelteig (15 %) (WEIZENMEHL, Wasser, Glukosesirup,... mehr
Zutaten "Steinpilzstrudel"
(4 x 200 g) Zutaten: Steinpilze (50,4 %), Strudelteig (15 %) (WEIZENMEHL, Wasser, Glukosesirup, Sonnenblumenöl, Stärke, jodiertes Salz), CRÈME FRAÎCHE, Zwiebeln, getrocknete und eingelegte Tomaten (getrocknete Tomaten, Sonnenblumenöl, Weinessig, Oregano, Knoblauch, Chili, Säuerungsmittel: MILCHSÄURE, Citronensäure, Antioxidationsmittel: Ascorbinsäure, SCHWEFELDIOXID), Fetakäse (SCHARFSMILCH, Salz, Labaustauschstoff), Polenta (Maisgrieß), Blätterteig (WEIZENMEHL, Wasser, pflanzliche Öle und Fette, Salz, Emulgator: E471, Aroma), BUTTERSCHMALZ, Kräuter, SAHNE, EIGELB, MILCH, Salz
Durchschnittliche Nährwerte
je 100 g
Energie kJ 440 kJ
Energie kcal 105 kcal
Fett 9,6 g
- davon gesättigte Fettsäuren 6,1 g
Kohlenhydrate 3,4 g
- davon Zucker 0,6 g
Eiweiß 1,6 g
Salz 0,8 g
Allergene "Steinpilzstrudel"
  • glutenhaltiges Getreide
  • Eier
  • Milch und Laktose
  • Schwefeldioxid und Sulfite
Auftauzeiten:   Bitte noch tiefgefroren zubereiten und die Schutzfolie... mehr
Zubereitung "Steinpilzstrudel"

Auftauzeiten:

 

Bitte noch tiefgefroren zubereiten und die Schutzfolie entfernen

 

 

Vorheizen

200 °C im Elektroherd

180 °C im Heißluftofen

 

Garzeiten

30 Minuten  im Elektroherd

30 Minuten im Heißluftherd

 

Das Backblech mit Mehl bestäuben oder einfach mit Backpapier auslegen (Achtung! Nicht bei Gasherd-Backofen). Dadurch lässt sich der Strudel anschließend leicht herunternehmen. Eigelb und etwas Wasser verquirlen, damit den tiefgefrorenen Steinpilzstrudel bestreichen, auf das Backblech geben und auf der mittleren Schiene 30 Minuten bis zur Kerntemperatur von 60 °C garen. Bitte benutzen Sie ein Bratenthermometer. Den Steinpilzstrudel mit einem Heber vom Blech nehmen und noch einmal mit dem Eigelb-Wasser-Gemisch bestreichen. Er glänzt dann schön und bricht nicht beim Schneiden. Auf einem vorgewärmten Teller oder einer Platte servieren. Genießen Sie den Steinpilzstrudel „pur“ oder in Scheiben schräg geschnitten (Elektromesser) als Hauptgericht oder als Beilage zu Wild- und Fleischgerichten

 

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Steinpilzstrudel"

Durchschnittliche Kundenbewertung: aus 3 Kundenbewertungen

war für unsere Vegetarierin, sie fand die Füllung kleingehackt und weich

09.01.2017

ist gute Qualität, hatten wir uns etwas schmackhafter vorgestellt, man schmeckt nur wenug Steinpilz

07.01.2017

hat super geschmeckt

26.09.2015
Zuletzt angesehen