Nordsee-Seezungenfilet, grätenfrei

67,20 € *

Karton 1000 g

Abtropfgewicht 900 g

entspricht € 7,47/100 g

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort verfügbar

  • 130670 Merken
    4-6
    Portionen
    schock-
    gefrostet
Die echte Nordsee Seezunge ist einer der edelsten Plattfische, die ich kenne. Sie wird besonders... mehr
Nordsee-Seezungenfilet, grätenfrei

(lat. Solea solea)

Karton 1000 g enthält ca. 10-12 Stück, ohne Gräten

Fanggebiet: Nordostatlantik, FAO 27

Fangmethode: Schleppnetz

Beschreibung

Die echte Nordsee Seezunge ist einer der edelsten Plattfische, die ich kenne. Sie wird besonders wegen ihres bekömmlichen, festen und schmackhaften Fleisches geschätzt. Die der Länge nach sauber halbierten Filets eignen sich besonders für Röllchen. Bei Köser erhalten Sie für alle Produkte stets zuverlässige, erprobte Zubereitungsanleitungen.  



H. Köser GmbH, An der Packhalle IX 18, D-27572 Bremerhaven

(ca. 10-12 Stück) SEEZUNGE (lat. Solea solea), Wasser (10%) mehr
Zutaten "Nordsee-Seezungenfilet, grätenfrei"
(ca. 10-12 Stück) SEEZUNGE (lat. Solea solea), Wasser (10%)
Durchschnittliche Nährwerte
je 100 g
Energie kJ 348 kJ
Energie kcal 83 kcal
Fett 1,4 g
- davon gesättigte Fettsäuren 0,3 g
Kohlenhydrate 0,0 g
- davon Zucker 0,0 g
Eiweiß 17,5 g
Salz 0,2 g
Allergene "Nordsee-Seezungenfilet, grätenfrei"
  • Fisch
Auftauzeiten: ca. 3 Stunden Raumtemperatur 20 °C ca. 6 Stunden... mehr
Zubereitung "Nordsee-Seezungenfilet, grätenfrei"

Auftauzeiten:

ca. 3 Stunden Raumtemperatur 20 °C

ca. 6 Stunden Kühlschrank 8 °C

 

 

Seezungenfilet mit Wildreis und Scampi-Sauce

Zutaten für 4 Personen: 600 g aufgetaute Seezungenfilets, 1 Tasse Wildreis, 3 Tassen kochendes Wasser, 2 EL geriebener Parmesan, 2 EL Butter, 1 Tasse geschälte und zerkleinerte Tomaten, 2 EL Weißwein, ¼ TL Salz, ⅛ TL Pfeffer, 2 EL Zitronensaft, 1 TL Salz, ⅛ TL weißen Pfeffer, 1 TL Butter

Für die Sauce: 1 Tasse geschnittene Champignons, 6 EL Butter, 3 EL Mehl, ¼  TL Salz, 1 Messerspitze Pfeffer, ¼ l Sahne, ¼  Tasse Milch, Tasse Weißwein,  2 Eigelb, 500 g gekochte Scampi

 

Zubereitung

Wildreis in kochendem Salzwasser ca. 30 Min. kochen. Parmesan vorsichtig unterziehen. Im Topf Butter schmelzen und die Tomaten 2-3 Min. darin dünsten lassen, Weißwein, Salz und Pfeffer dazu geben. Diese Mischung bei mittlerer Hitze 5-7 Min. dünsten, bis die Flüssigkeit verkocht ist. Vorsichtig mit dem Reis vermengen und kaltstellen. Eine Reisringform einfetten. Die mit Zitronensaft marinierten Filets mit Salz und Pfeffer würzen und in die Form legen. Die schmale Spitze zur Mitte der Form, den Rest der Filets aus dem Ring hängen lassen. Wildreis auf den Filets verteilen und die überhängenden Enden umklappen. Mit Butterflöckchen versehen und alles bei ca. 220 °C im Ofen etwa 40 Min. backen bis der Fisch gar ist. Es soll sich keine Kruste bilden. Form aus dem Ofen nehmen und umstürzen. Abtrocknen lassen und mit der Scampi-Sauce servieren.

 

Scampi-Sauce:

Champignons in Butter ca.5 Min. dünsten. Mehl, Salz und Pfeffer zufügen, umrühren bis es angedickt ist, ca. 2 Min. kochen lassen. Sahne und Milch nach und nach zugeben, mit einem Schneebesen die Sauce sämig schlagen. Wein dazu geben und aufkochen. Etwas Sauce mit dem Eigelb verquirlen, Mischung zu der Sauce geben und 2 Min. weiterkochen. Die ca. 3 Min. in Salzwasser gekochten Scampi hinzufügen.

 

 

Seezungenfilet „Exotisch“

Zutaten für 4 Personen: 600 g Seezungenfilet, 4 Bananen, Saft von 2 Zitronen, 150 g Butter, Salz und Pfeffer, Mehl, Reis, Petersilie

 

Zubereitung

Die aufgetauten Filets salzen und säuern, etwas pfeffern. Durch ein Sieb mit Mehl bestreuen und in Butter goldgelb braten. Die geschälten Bananen der Länge nach halbieren, mit Zitronensaft beträufeln und in einer Pfanne bei mittlerer Temperatur ca. 15 Min. braten. Filets und Bananen auf vorgewärmter Platte mit Reis anrichten. Eine Tasse mit Reis füllen und Halbkugeln formen, anschließend mit Petersilie bestreuen. Das Filet kann auch noch mit Tiefseegarnelen garniert werden.

 

 

Seezungen-Röllchen „Florentiner Art“

Zutaten für 4 Personen: 600 g aufgetaute Seezungenfilets, 400 g tiefgefrorenen Blattspinat, 2 dl helle Sauce, 2 dl Fischfond, Best.-Nr. 72008, 40 g Butter, 30 g geriebener Käse, Muskat

 

Zubereitung

Die aufgetauten Filets von der breiten zur schmalen Seite hin aufrollen. Röllchen in Fischfond ca. 10-12 Min. gar ziehen lassen. Spinat in Butter dünsten und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Den Spinat auf dem Boden einer feuerfesten Form verteilen und die Seezungen-Röllchen darauf stellen. Die helle Sauce mit Fischfond vermischen und über den Fisch gießen. Mit Käse bestreuen und mit zerlassener Butter beträufeln. Im Ofen oder Grill überbacken.

 

Dazu reichen Sie Endiviensalat und Salzkartoffeln.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Nordsee-Seezungenfilet, grätenfrei"

Durchschnittliche Kundenbewertung: aus 2 Kundenbewertungen

Seezungenröllchen auf Blattspinat mit Champagnersauce oder einfach in Butter gebraten. Die Qualität ist 1A.

16.01.2016

Gute Qualität

06.02.2015
Zuletzt angesehen